Mitgliederbereich

Fünf Hauptformen von Demenz

Alzheimer-Krankheit 

Alzheimer ist zweifelsohne die bekannteste und häufigste Form der Demenz und beruht auf einem abnormen Schwund von Hirngewebe. Dies wirkt sich auf alle Hirnfunktionen aus und führt zu erheblichen Veränderungen, insbesondere in Bezug auf das Verhalten und die zwischenmenschlichen Beziehungen. Erste Anzeichen der Krankheit sind Schwierigkeiten, sich beispielsweise an den Tag, den Ort oder erst kurz Zurückliegendes zu erinnern, jedoch auch depressives Verhalten. (Home Instead, 2019) 
 

Lewy-Body-Demenz

Ähnlich wie bei Alzheimer zeigen sich auch bei dieser Demenzform parkinsonähnliche Erscheinungen wie Zittern und Steifigkeit. Begleitend treten Schlafstörungen und visuelle Halluzinationen auf. (Home Instead, 2019)
 

Vaskuläre Demenz

Jeder Schlaganfall führt zu Hirnschäden und einem Verlust an Hirngewebe. So können nach mehreren kleinen Insulten alzheimer-ähnliche Symptome auftreten, insbesondere Gedächtnisstörungen, Fehlentscheidungen und eingeschränkte Planungsfähigkeit. (Home Instead, 2019)
 

Frontotemporale Demenz

Bei dieser Form betrifft die Neurodegeneration vorwiegend die Frontal- und Temporallappen, was einschneidende Verhaltens- und Persönlichkeitsveränderungen zur Folge hat. Weiter können Sprechprobleme, Bewegungsschwierigkeiten und Gedächtnislücken auftreten. Die ersten Symptome treten im Alter von etwa 60 Jahren auf und damit früher als bei Alzheimer. (Home Instead, 2019)
 

Gemischte Demenz

In diesen Fällen liegen gleichzeitig zwei Arten von Demenz vor. Am häufigsten treten Alzheimer-Krankheit und vaskuläre Demenz zusammen auf. (Home Instead, 2019)

Avalems

Verein der Walliser APH (AVALEMS)
Avenue de la Gare 29
Postfach 91
1951 Sitten


027 / 323 03 33

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
09.00 - 11.00 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
powered by /boomerang
Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen ok